Carmignac Patrimoine schaltet in MPA-Modus

Nahezu zwei Jahre (vom 09.06.2010 bis zum 23.05.2012) bewegte sich der "Carmignac Patrimoine" (A0DPW0) unterhalb seines historischen Höchststandes vom 08.06.2010. Ausgerechnet in einer Phase, in der sich mal wieder starke Ernüchterung an den Börsen breitmacht, gelang es Carmignac, in eine neue Mehrwertphase einzutreten. Der Mehrwertphasen-Anteil (MPA) gibt Auskunft über den Gesamtzeitraum, in dem der Fondspreis nicht länger als drei Monate unter einem zuvor erzielten Höchststand notierte. Je höher der MPA eines Fonds, desto zufriedener wird der Anleger in aller Regel mit diesem Fonds sein. Ausschlag gebend für die Anlegerzufriedenheit mit dem Carmignac-Flaggschiff dürfte aber sicher auch die Tatsache gewesen sein, dass der Fonds in den letzten zwei Jahren in der Spitze maximal 9,18% unter dem bisherigen Höchststand gelegen hat.